Was ich so mache

Da ich nicht mehr berufstätig bin, habe ich viel Zeit für meinen PC, dass heißt aber nicht 

dass ich auch gerne im Cafe über Gott und die Welt diskutiere. Zum Ausgleich geh ich 

gerne in der Natur spazieren und lasse meiner poetischen Ader freien Lauf .

Schluchtweg

Aus der Ferne hör den Bach ich rauschen, der durch die Schlucht ins Tal sich zwengt

In Gedanken will ich gerne mit ihm plauschen, solang mein Fuß mich quellwärts lenkt

Stieg um Stieg und Tritt um Tritt, führt mich der Pfad am Bach entlang

Begleitet werde ich bei jedem Schritt, von unentwegtem Gesang

Gar  wechselvoll ist der Gesang, entfernt der Pfad sich von des Baches Rauschen,

so kann mein Ohr dem Klang, der Vöglein Melodien lauschen

Wie goldne Pfeile bohren, die Sonnenstrahlen sich durchs grüne Dach

Ach wie viel Zeit ging mir verloren, heut erst ward mein Herz für diese Schönheit wach

Erwin Schrade

weiter